Was für ein Sommer?!

Was für ein Sommer?!

Mit den ersten Herbststürmen haben wir uns gestern vom diesjährigen Sommerferienprogramm verabschiedet.

Irgendwie war in diesem Jahr alles anders: Keine 80 Veranstaltungen, kein Wasserpark, keine großen Gruppen, viel, viel weniger Kinder und trotzdem eine Menge Arbeit mehr als sonst. Vieles war improvisiert, manche von euch mussten dort ihre Ferien verbringen, wo sie sonst zur Schule gehen, und Räume nutzen, die so gar nicht für Kinder gemacht sind.

Ja, ein bisschen ist das eine Entschuldigung. Und wir hoffen, dass im nächsten Jahr alles wieder so ist, wie ihr es von uns kennt. Wir freuen uns, dass es fast allen von euch trotzdem gefallen hat und wir gemeinsam das Beste draus machen konnten.

Dass alles doch einigermaßen reibungslos geklappt und sich sogar dann und wann richtiges Sommerferien-Feeling einstellte, haben wir auch unseren Veranstalter*innen und Unterstützer*innen zu verdanken: Mit dabei waren in diesem Jahr Muscion, Tanja Malorny, der Fuchsbau, Ursula Förster, Sabine Meyer, Leonie Glatz, Kiko Karate, der TSV und die Johanniter, als Gastgeber der Dorfgemeinschaftsverein Evestorf und unsere supertollen Helfer*innen Adrian, Henrik, Julia, Leah, Marie, Martin, Melissa, Paul, Rasmus, Samuel, Simon, Svenja, Tim, Vanessa und Xenia. Euch und Ihnen allen ein ganz, ganz herzliches Dankeschön – und natürlich auch euch Kindern und Eltern: Es war trotz allem eine schöne Zeit.

Euch einen gute Start ins neue Schuljahr und bis bald mal wieder!
Euer Team der Jugendpflege Wennigsen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.